Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Wirbelsäulen Qigong

13. Januar 2019 9:00 - 17:00

180€

Wirbelsäulen Qigong

Qigong blickt auf eine 7000 Jahre alte Entwicklungs-geschichte zurück. Es ist eine Entspannungs- und Selbstheilungsmethode mit vielen Spielarten und Schwerpunkten mit Elementen aus dem Daoismus, Konfuzianismus, Buddhismus und Schamanismus. Das Wirbelsäulen Qigong, wie es hier gelehrt wird geht auf den Begründer Liu Han Wen zurück, der aus unterschiedlichen Qigong-Stilen die effektivsten Komponenten mehrerer Qigong Stile zusammenfügte. Über seine Anerkennung durch Qigong Professor Li Zi Nan konnte er das von ihm begründete Chanmi-Qigong in China etablieren, so dass es zu einer zügigen Verbreitung in der chinesischen Bevölkerung kam.

Chanmi bedeutet geheime Zen-Meditation. Daran lässt sich bereits im Namen der buddhistische Kontext erkennen. Qigong bedeutet Lebensenergie kultivieren. So wird mittels einer geheimen Zen-Meditation die Lebensenergie geweckt, in Bewegung gebracht und angereichert. Anders als in der bekannten Zen-Meditation findet die Basis-Übung des Chanmi in glasklar geschmeidigen Bewegungen statt, die die Entspannung des gesamten Körpers fördern. Dabei wird zunächst das körpereigene Qi (Lebensenergie) in Fluss gesetzt und durch den Körper bewegt. Das führt zu einer von innen heraus aufbauenden Streckung der Wirbelsäule und Lösung von Gelenks-Blockaden. dadurch findet der Praktizierende zu innerer Ruhe, Zufriedenheit und besonders zu geistiger Klarheit und Vitalität.

Die Bewegungen sind ganz einfach zu erlernen und in ihrer Effektivität kaum zu übertreffen. Daher kann man die Basis-Übung bereits in einem Tag soweit lernen, um eigenständig zuhause weiter zu üben.

Wirbelsäulen Qigong vereint folgende Aspekte:

  • Entspannung
  • Meditation
  • innere Ruhe
  • Ausgeglichenheit
  • Vitalisierung
  • Gelenkigkeit
  • Selbstregulierung

Wirbelsäulen Qigong – Wirkung und Hintergründe

Im Laufe des Lebens ist der Mensch zahlreichen Belastungen und Einflüssen ausgesetzt. Dadurch können im Geiste und im Körper Blockaden entstehen, die die innere und äußere Haltung beeinflussen. So kommt es zum Beispiel im Laufe der zu einer Verschiebung der Wirbel in der Wirbelsäule und zu Verspannungen und Haltungsproblemen. Durch die Krümmung der Wirbelkanals können die Nerven dort eingeklemmt werden, so dass es zu massiven Rückenschmerzen kommt. Bandscheiben können durch zusammen sinken ebenso Schmerzen verursachen. Und durch diese Krümmung können die inneren Organen gedrückt werden, so dass es auch auf dieser Ebene zu Problemen kommen kann.

Buddhistisches Qigong stellt in der Basis-Übung drei Bewegungsarten der Wirbelsäule vor, innerlich aufzugehen und zu wachsen. So kehrt die Wirbelsäule und die Haltung im Laufe der Zeit mit der Übung ohne Anstrengung in ihre ursprüngliche Form zurück. Daher ist im Chanmi Qigong die das gesunde und fließende Bewegen der Wirbelsäule das Wichtigste.

Die drei Bewegungsarten

  • eine Welle durch den ganzen Körper von unten nach oben und vorne und hinten.
  • eine Pendelbewegung nach link und nach rechts
  • eine Drehbewegung nach links und rechts

Ziele der drei Bewegungsarten

  • Förderung der Beweglichkeit der Wirbel
  • Lösung des Drucks auf die Nerven
  • Das Wecken der eigenen inneren Lebensenergie
  • Selbstregulation persönlicher Themen

 

 

Veranstalter

Dr. Mark Hosak
Telefon:
06271947957
Website:
www.markhosak.com

Tickets

8 verfügbar
Wirbelsäulen Qigong180,00 

Bitte füllen sie alle Pflichtfelder aus

Schreibe einen Kommentar