Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Kuji-Kiri 2 – Die 9 Siegel des Drachenschwerts

12 Mai 9:00 - 17:00

180€
Ausbildung zum Shingon Mönch im Shingon Institut - Dr. Mark Hosak

Kuji-Kiri 2 und die Purifikation mit dem Drachenschwerts

Fudô Myôô – der Unerschütterliche Weisheitskönig

Die 9 Siegel des Drachenschwertes bauen die Kraft auf, die Energien so zu lenken, um eine starke Purifikation gegen negative Einflüsse in Räumen und Lebewesen durchzuführen. Dabei wird der Unerschütterliche Weisheitskönig Fudô Myôô mit seinem Drachenschwert, die zornvolle Manifestation des Großen Sonnenbuddhas Dainichi Nyorai angerufen.

Fudô Myôô ist ein äußerst wichtiger Schützer des Buddhismus. Unerschütterlich kämpft er gegen Dämonen. Das können sowohl innere als auch äußere Einflüsse sein. Solche Einflüsse hängen meist mit den drei Geistesgiften sandoku zusammen. Das sind grundlegende Leid bringende Gefühlsqualitäten von Hass, Gier und Verblendung. Hat ein Mensch solche Gefühle, so trennt ihn das vom inneren Licht im Herzen, dem Herz der Erleuchtung bodaishin. In einem jedem Shingon Tempel sitzt Fudô Myôô traditionell hinter der Figur von Dainichi Nyorai, dem Großen Sonnebuddha.

Selbstheilung und Siddhi

Beim Kuji-Kiri 2 geht es darum, die drei Geistesgifte von Hass, Gier und Verblendung zu entfernen. Kuji Kiri bedeutet: das Schneiden mit den neun Zeichen. Jedes Zeichen hat eine Schwingung mit einer Intention. Die Kräfte kommen aus dem Daoismus. Daher geht es hier um eine Form der Buddhistisch-Daoistischen Heilkunst. Allerdings geht Kuji Kiri weit über die Inhalte einer Heilkunst hinaus, denn sonst wäre es unter den Ninja der japanischen Geschichte kaum so beliebt geworden. Man kann mit diesen Praktiken sogenannte Siddhi entwickeln. Das sind übernatürliche Fähigkeiten und Selbstvervollkommnung.

Mit Hilfe der Kuji Kiri 2 Meditationen und Rituale wird mit dem Schwert von Fudô Myôô, welches oft von einem Drachen umschlungen ist, alles von uns abgeschnitten wird, was uns an unserem Weg hindert, damit wir uns mehr und mehr so zeigen können, wie wir wirklich sind. Unsere Seele tritt immer mehr in den Vordergrund und unser Ego wird dadurch in seine Grenzen gewiesen. Im Alltag ist das Kuji Kiri von großer Hilfe, wenn man emotional verstimmt ist, wenn man nicht weiß, was man machen soll, wenn einem langweilig ist, wenn einem die Decke auf den Kopf fällt, wenn man Angst hat, wenn man blockiert ist, wenn man den Weg nicht sehen kann, wenn man geistig vernebelt ist, wenn man gestritten hat, wenn man nicht ganz bei sich ist usw. Mit dem Kuji-Kiri 2, kommt man zu sich und die Schleier des Geistes fallen ab. Ängste werden kleiner oder verschwinden gar völlig und man spürt mehr, wer man ist. Kuji Kiri ist auch eine wunderbare Hilfe bei der akuten Krisenbewältigung.

Selbstvervollkommnung mit Kuji Kiri 2

Im Rahmen des Kuji-Kiri 2 kommt die Kontemplative Meditation des Fudô Myôô hinzu. Fudô Myôô ist die zornvolle Manifestation des Großen Sonnenbuddha, Dainichi Nyorai. Von ihm kommt die Kraft für diese mächtigen Purifikation-Rituale. Dabei geht es darum mit Fudô Myôô zu verschmelzen, damit er durch uns hindurch wirken kann. Allein diese Meditation ist eine große Heilung, denn man verliert dabei so manche Trübungen des Geistes. Das Kuji-Kiri 2 Ritual macht bei regelmäßiger Übung unerschütterlich, wie Fudô Myôô selbst. Unerschütterlich bedeutet, dass man mehr für sich einstehen kann, dass man mehr zu sich selbst stehen kann, dass man besser herausfinden kann, was man wirklich will und das allerwichtigste ist, dass man durch das Auf und Ab des Lebens nicht so mitgerissen wird. Selbst wenn es dann mal ein Tief im Leben gibt, man bleibt stabil und schaut sich innerlich ruhig die Sachlage an, ohne gleich zu verzweifeln oder gar aufzugeben. Man bekommt mehr Durchhaltekraft, geistig und auch körperlich. Der Wille wird gestärkt und die energetische Präsenz wird aufgebaut. Fudô Myôô verbrennt mit seiner Liebe alles, was uns daran hindert, wir selbst zu sein.

Buddhistisch-Daoistische Einweihung

Im Seminar bekommst du die Einweihung in die Mantras und Siddham von Dainichi Nyorai, Fudô Myôô und in die neun Siegel 

rin – hyô – to – sha – kai – jin – retsu – zai – zen  臨兵闘者皆陣列在前

Seminar-Inhalte

  1. Training der neun Zeichen
  2. Meistern der Schwerthand
  3. Kanjikan – Meditation zur Verschmelzung mit Fudô Myôô
  4. Kuji Kiri – Purifikations-Ritual mit Fudô Myôô und dem Schneiden der neun zeichen.
  • Lösung von Hindernissen auf dem Weg
  • Starke Reinigung unbrauchbarer Muster
  • Lösung von Besetzungen
  • Energetischer Schutz
  • Aufbauen innerer Stärke und Selbstbewusstsein
  • Steigerung des Charismas
  • Konstruktiver Umgang mit Aggressions-Energie aus der Kraft des Liebesfeuers

Voraussetzung ist die vorherige Teilnahme an Kuji Kiri 1.

Im Kuji Kiri 3 werden die hier gelernten Fähigkeiten um die neun Mudras und weitere Heilsgestalten ergänzt.

Mit folgenden Seminaren kannst Du das Kuji Kiri 2 sinnvoll ergänzen:

Veranstaltungsort

Seminarräume von Dr. Mark Hosak
Friedrichstr. 6
Eberbach, 69412 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
06271-947957
Website:
https://www.shingon-institut.com

Veranstalter

Dr. Mark Hosak
Telefon:
06271947957
Website:
www.markhosak.com

Teilnehmer

7 Personen nehmen an Kuji-Kiri 2 – Die 9 Siegel des Drachenschwerts teil

Tickets

9 verfügbar
Kuji Kiri 2180,00 

Bitte füllen sie alle Pflichtfelder aus

Schreibe einen Kommentar