Arnis Ausbildungsprogramm

In der spirituellen Kriegerausbildung wird das vollständige Arnis Ausbildungsprogramm in Kombination mit anderen sanften und zueinander passenden Kampfkünsten gelehrt.

5. Schülergrad

1. Zeremoniell:

  • Grüßen mit 1 und 2 Waffen
  • Mit dem Einzelstock Grundstellung, Ausgangsstellung, Kampfstellung demonstrieren

2. Die 12 Grundschläge mit Einzelstock:

  • Jeweils aus Ausgangsstellung – rechts zurück – mit Durchgehschritt schulmäßig am Partner andeuten (nicht berühren)
  • Ohne Partner im Vorwärtsgehen (Durchgehschritt) und im Dreieck, jeweils aus Ausgangstellung
  • Mit Partner im Vorwärtsgehen und im Dreieck (Largo Mano), jeweils aus Ausgangsstellung

3. Largo Mano Dreiecksdrill (Schläge 1, 8 als Rap, 2) mit Partner

4. Alle 12 Grundschläge mit dem Einzelstock schulmäßig angegriffen aus Ausgangsstellung

  • In der Sumbrada-Distanz handverstärkt blocken
  • Roofblock gegen 12 und Stockspitze nach oben oder unten gegen 1 bis 11 anschließend Check auf die Waffenhand sowie dabei jeweils mindestens 1 Gegenangriff – V jeweils aus Grundstellung schulmäßig angegriffene Seite zurücknehmen, außer bei Roofblock dort immer rechts zurück (Gegenangriffe mit Stock berühren A’s Körper nicht!)

5. Pasing-Grunddrill Nahdistanz

  • Schlag 1 mit dem Butt dagegen Pasingblock mit der leeren Hand usw.
  • Loopdrill

6. Waffenloser Grunddrill als Loopdrill – Handflächenstoß und Pasingblock (Waffenlose Anwendung von 5.)

7. Abwehr von Stockgreifen des Verteidigers nach Blocktechnik Stockspitze oben gegen die 3

8. Abwehr von Stockgreifen durch unbewaffneten Gegner (1 Beispiel)

9. Abwehr mit und ohne Stock gegen Unterlaufen durch Griff in die Beine durch Schraube und Butt bzw. Ellbogen ins Genick

10. Waffenlos: Befreiung von Handgelenksumklammerungen und Würgen (von vorn und hinten) über den Daumen

11. Doppelstock: Erster offener 4er-Sinawali – Oben/Unten – Oben/Unten

 


4. Schülergrad

1. Zeremoniell:

  • Grüßen mit 1 und 2 Waffen
  • Trainingsbekleidung: Schwarze Hose, Schwarzes T-Shirt und entsprechender Gürtel

 

Einzelstock

2. Die 12 Grundschläge aus Kampfstellung im Gleitschritt/Step vorwärts und rückwärts

  • Solo und mit Partner (Largo Mano)

3. Alle 12 Grundschläge in der Sumbrada-Distanz mit Schlagblocks

  • Stockspitze oben oder unten abwehren und mindestens ein Gegenangriff
  • Gegen die 1 – Roofblock und Crossblock (Stockspitze nach oben)
  • Gegen die 12 – wieder Roofblock aber mit dranbleiben und links raus (schulmäßig wie bei den handverstärkten Blocks beim 5. Schülergrad)

4. Loopdrill aus Kampfstellung in der Sumbrada-Distanz – Schlag 1 – Roofblock (Schlagblock) – 1 = Rollentausch

5. Wurf mit dem Stock Nr. 1 nach Sumbradablock (frei) mit Stockspitze nach oben gegen Schlag 1 – Schlusstechnik mit Stock oder Fußtritt

6. Entwaffnung mit der Kleinen Snake nach Blocks in der mittleren Distanz auf die ersten 5 Grundtechniken – bei 5 l + r raus

7. Hubutt-Lubad (Dreierkontakt) Grunddrill gegen Buttschlag 1 im Step

8. Schlagkombinationen aus Kampfstellung im Gleitschritt/Step

  • Schläge 1 und 4, 1 u. 2, 2 u. 3, 5 u. 12 nach Ansage des Prüfers mit Partner (Largo Mano) oder Solo
  • 8er Wirbel ohne Partner

9. Stock gegen Messer:

  • Gegen erste 5 Messerangriffe im Step
  • Schlag auf die Messerhand (nicht berühren!) im zurücksteppen


Doppelstock

10. Erster geschlossener 4er-Sinawali – Oben/Oben – Oben/Oben

Messer
11. Messerhaltungen in Kampfstellung demonstrieren:

  • Florett- und Säbelhaltung (Normalhaltung)
  • Pakall

12. Erste 5 Grundtechniken in Normalhaltung aus Kampfstellung am passiven Partner andeuten (Schnitte berühren – Kontur!)

13. Erste 5 Grundtechniken im Gleitschritt/Step aus Kampfstellung

  • Vor- und rückwärts Solo und mit Partner in Largo Mano
  • V schneidet mit den entsprechenden 5 Grundtechniken über (gegen) A’s Messerhand mit Berührung (Normalhaltung)

14. Abwehr von Umklammerung der Messerhand (1 Beispiel)


Waffenlose Anwendung – Cadena de Mano

15. Grunddrill ausbauen durch einbauen von Angriff/Abwehr

  • Schwinger, Backfist, Uppercut und Kipphandhebel

16. Hubutt-Lubad Grunddrill gegen Handkante im Step

17. Fallübungen:

  • Seitlich links und rechts

3. bis 1. Schülergrad

 

Einzelstock
1. Die 12 Grundschläge im Reverse-Triangle

  • Solo und mit Partner (Largo Mano – imaginärer Dritter in der Mitte)

2. Erste 5 Grundschläge (schulmäßig) handverstärkt

  • Mit nach vorne gleiten auf hinteren Stockteil – bzw. möglichst auf A’s Hand blocken
  • Gegenangriff nun in Hubutt-Distanz mit Butt oder Handtechnik mit freier Hand oder Stockschlag mit wieder rausgehen in Sumbrada-Distanz jew. mind. 1 Beispiel ansonsten frei (mit der nicht angegriffenen Seite nach vorn beim Blocken)

3. Hubutt Distanz

  • Butt-Pasing-Drill oben/unten komplett mit Abschluß Spatenblock mit freier Hand + Stich von oben zum Hals

4. Sumbrada-Distanz Drill

  • De Cadena Nr. 1 (handverstärkte Blocks)

5. Stockwurf Nr. 2

  • Schleuderwurf aus Sumbradablock (frei) mit Stockspitze nach unten gegen Schlag 3

6. Abwehr Handverstärkt von Stockschlag 12  oder 1 mit Roofblock (Schlagblock bei 1)

  • Mit anschließendem Frontkick sowie anschließendem Fauststoß des A (Basic Lock and Block)

7. Große Snake „Entwaffnung“ gegen Schlag 2

8. Largo Mano Handschlag-Loopdrill mit 1-2 oder jeweils gegen 12 mit Abdrehen aus der Waffenlinie heraus

9. Schlagkombinationen:

  • 1 Schlagkombination nach Wahl des Prüflings mit Partner in Largo Mano (im Step) aus: Abaniko links/rechts oder umgekehrt, 3 und 4,  10 und 2, 11 und 1 (bei den letzten beiden Stich-drehen-schlagen)
  • Die ersten 5 Stocktechniken als Sinalwali im freien Rundlauf mit Partner und Solo als Currenza

10. Einzelstock gegen kürzere Waffen wie Messer, abgebrochene Gläser/Flaschen etc. und Versuche der waffenlosen Abwehr Kürzermachen und Kombinationen schlagen

  • In Angriff und Verteidigung – im freien Lauf Prinzip demonstrieren

11. Sensitivitätssparring:

  • Grundübung – Butt-Pasing mit Dranbleiben und dabei mindestens 2 Aktionen (Schutzbrille empfohlen)

12. Flowsparring – Einzelstock gegen Einzelstock (Schutzbrille empfohlen)

13. Eine Anyo z.B. Lapu-Lapu mit dem Einzelstock (frei)

Doppelstock
14. Sinawali’s:

  • Offener 4er-Sinawali auf 6er erweitern
  • Geschlossener 4er-Sinawali Oben/Oben variieren auf Oben/Mitte – Oben/Unten und Unten/Unten

15. Doppelachterwirbel im Gleitschritt vor/zurück und nach allen Seiten ohne Partner

16. Doppel-Roofblock gegen Angriffe von oben

  • 1 und doppelte 12
  • Doppelseitenblocks nach einer und beiden Seiten
  • Gegen Angriffe zum Knie
  • Jeweils mit Gegenangriff

17. Loopdrills:

  • 1-Roofblock-1
  • Doppelzwölf-Roofblock-Doppelzwölf

18. Gleichzeitigkeitsdrill gegen 1 und 2 aus Kampfstellung

Messer
19. Erste 5 Grundtechniken Messer gegen Messer in Sumbrada-Distanz

  • Abwehren mit Cut – Check – Stich, aus Kampfstellung (bei 2 und 4 immer mit Fußwechsel verbunden)

20. 5 erste Stockangriffe mit dem Messer in Normalgriff auf Stockhand “blocken“ im nach vorne gehen (mit der nicht angegriffenen Seite nach vorn gleiten bzw. mit Fußwechsel bei 2 und 4 jeweils aus Kampfstellung) Cut – Check – Stich

Waffenlose Anwendung – Cadena de Mano
21. Grunddrill auf Nahdistanz erweitern

  • Ellbogenschlag/Pasing und mit Kniestoß beenden
  • Stoß zum Bauch, Lowkick, Frontkick und Sidekick gegen Knie mit Abwehr einbauen (Knie hochziehen und Lowkick gegen Lowkick innen rein)

22. Chainhand – Kettenhandangriff (offene Hände-Handballen)

  • Solo im Step vor- und rückwärts
  • Am Partner in Kampfstellung mit Zirkelausfallschritt links + rechts reinwinkeln mit Ellbogenbeendigung

23. Hubutt Lubud im Step mit Armstreckhebel einbauen

24. Basic-Trapping in Anwendung mit 2 Beispielen wie Cadena de Mano 1 und 2, gegen Hebel/Hebelansatz usw. demonstrieren

25. Befreiung aus Umklammerungen:

  • Von vorn und hinten (Hals einarmig von hinten, Bauch mit und ohne Einschluss der Arme)
  • Schwitzkastenabwehr/Befreiung – nach erfolgtem Griff von vorn u. seitlich sowie und im Griffansatz seitlich (frei)

26. Fußtrittabwehr:

  • Abwehr Frontkick/Fauststoßkombination (frei)
  • Halbkreisfußtritt zum Kopf (frei)

27. Waffenlose Anwendung des Doppelstockgleichzeitigkeitsdrills unter 18. dieses PG – l. und r. raus gegen geraden Fauststoß

28. Die ersten 5 Stocktechniken aus Kampfstellung – waffenlos abwehren (frei)

29. Fallübungen nach allen Seiten

Anmerkung: Überall wo der Vermerk „frei“ steht kann die benutzte Technik sowohl aus dem Arnis – Cadena de Mano – Standardprogramm als auch aus anderen z.B. waffenlosen Kampfkünsten/Kampfsportarten stammen oder aus Eigenüberlegungen.

Durchgehende Übungen
30. Mit und ohne Waffen

  • Prinzip gegen mehrere Gegner demonstrieren
  • Waffenlos Prinzip gegen Überraschungsangriffe

Die Vorbereitungszeit auf den 3. Schülergrad beträgt regelmäßig 6 Monate