Meditation der Drei Mysterien

Die Meditation der Drei Mysterien ist eine klassische Meditation im Tantrischen Buddhismus der japanischen Shingon und Tendai Schule. Dabei geht es um die Anwendung von Mudras, Mantras und Siddham. Diese werden einfach mit Körper, Rede und Sinn ausgedrückt. Mudras sind Handgesten oder Handhaltungen und stehen für den Körper. Sie bringen die Wirkung von Meditationen und Ritualen in die Materie. Mantras sind heilige Worte, um das spirituelle Herz zu vervollständigen. Siddham sind heilige Zeichen und werden als Keimsilben bezeichnet, weil in ihnen die Kraft der Heilsgestalten innewohnt. Durch die Anwendung der Siddham ist die Verschmelzung und Übertragung der Kraft von Herz zu Herz möglich. Sie geben der Energie in der Meditation ihre Form.

Es gibt ein grundlegendes Mantra der Drei Mysterien und zwar das Om Ah Hum. Hinzu kommen Siddham und Mudras. Sie stehen für Körper – Rede – Sinn und werden über den Körper in das Energiesystem und den geist gebracht, um dort die Kraft des Großen Sonnenbuddhas Dainichi Nyorai zu entfalten. Dadurch wird jedes gesprochene Wort zu einem heilfördernden Mantra. Jede Bewegung und Position des Körpers wird zu einem spirituellen Heilmittel und jeder Gedanke fördert höchste Freude.

Der große Sonnenbuddha verweilt im Zentrum des Universums und erleuchtet mit seinem Licht den gesamten Kosmos bis in die dunkelsten Gefilde. Das bedeutet, dass seine Kraft bzw. Lebensenergie alle Wege beinhaltet und sich von nichts aufhalten lassen kann. Das bedeutet auch, dass die Essenz von Dainichi Nyorai jedem Lebewesen innewohnt. Wer das erkennt, erlangt das Herz der Erleuchtung bodaishin 菩提心, welches das grundlegende Ziel des Tantrischen Buddhismus in Japan ist. Um das zu erreichen werden kontemplative Meditationen durchgeführt.

Im Tantrischen Buddhismus geht man dabei noch einen Schritt weiter, indem diese Gasshô-Meditation durch folgende Inhalte erweitert wird.

  • Meditation und Kontemplation des Atems
  • Meditation der drei Mysterien von Körper, Rede und Sinn
  • Kontemplative Mond-Meditation zur Erkennung der Klarheit des Geistes und Reinheit des Herzens
  • Kontemplative Meditation des Siddham A als Symbol des Dainichi Nyorai  zur Entwicklung des Herzens der Erleuchtung, dem Erleuchtungsgeist und Buddha-Bewusstsein
  • Meditation zum Schutze vor disharmonischen und dunklen Einflüssen

Bei diesen Meditationen werden Symbole Mantras und Mudras des Großen Sonnenbuddhas angewandt und daher gibt es dazu auch eine Einweihung in die dazu gehörigen Kräfte.

[seminaranmeldung schlagwort=“Meditation der Drei Mysterien“]

Vortrag, Seminar oder Reiki-Anwendung bei Dr. Mark Hosak

Möchtest du einen Vortrag oder ein Seminar organisieren? Dr. Mark Hosak kommt gerne in deine Stadt, um bei dir einen Vortrag oder ein Seminar zu halten. Oder magst du eine Shingon Reiki Anwendung persönlich bei Dr. Mark Hosak buchen? Dann melde dich dazu einfach jetzt über das Kontakt Formular.

[formular_kontaktaufnahme text=“Jetzt Kontakt aufnehmen und Termin ausmachen“]